Montag bis Mittwoch: 8 - 17 Uhr
Donnerstag: 13 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 12 Uhr

Ihren persönlichen Ansprechpartner für alle Fragen rund um Ihr Mietverhältnis finden Sie hier.

Ganz wichtig: Nehmen Sie sofort Kontakt mit Ihrem Kundenbetreuer auf. In einem persönlichen Gespräch werden wir versuchen eine Lösung zu finden. Die WBG Fürth ist auch Partner des Projektes „Nachhaltiges Wohnen“. Hier steht eine Sozialpädagogin Mietern in verschiedenen Lebenslagen unterstützend zur Seite, mit dem Ziel das bestehende Mietverhältnis zu stärken und die Wohnung zu behalten. Die Sozialpädagogin unterstützt Mieter auch bei der Antragsstellung von verschiedenen Sozialleistungen.

Generell muss die Haltung eines Hundes vom Vermieter genehmigt werden. Hier finden Sie ein Musterantragsschreiben.

Die gesetzliche Kündigungsfrist beträgt 3 Monate. Die Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des übernächsten Monats zulässig.

Kündigungen sind schriftlich zu erstellen und von allen Vertragspartnern zu unterzeichnen. Ein Musterformular finden Sie hier als Download.

Personen, die dauerhaft in die Wohnung mit einziehen, müssen dem Vermieter gemeldet werden. Hierzu wenden Sie sich direkt an Ihren Kundenbetreuer. 

Hier können Sie unser Schadensformular ausfüllen.

Im Rahmen unserer Planungen bewerten wir potentielle Sanierungsobjekte. Betroffene Mieter werden rechtzeitig zu einer Informationsveranstaltung eingeladen und während der Bau- / Sanierungsphase persönlich betreut. 

Notfälle sind zum Beispiel: Ausfall des Aufzuges, Komplettausfall der Heizung, kein Strom / Wasser. Bitte gehen Sie sorgsam mit den Notrufnummern um!

Ihr Anliegen ist uns wichtig. Hier erhalten Sie Hilfe rund um Ihr Anliegen.

Die Betriebskostenabrechnung wird von den Kundenbetreuern erstellt. Neben den kalten Betriebskosten werden auch die Abrechnungsdaten, z.B. von der techem oder ista, benötigt. Sobald uns alle Kosten vorliegen, wird die Betriebskostenabrechnung fertig gestellt. Diese erhalten Sie immer im Folgejahr bis zum 30.06. 

Bitte denken Sie daran, dass Leistungen vom Jobcenter jeweils für 6 Monate ausgesprochen und vom Mieter selbst neu beantragt bzw. verlängert werden müssen. 

Ihr Kundenbetreuer organisiert einen Sperrmülltermin für Ihr Haus und kündigt die Termine rechtzeitig an.

Aus brandschutztechnischen Gründen ist das Treppenhaus freizuhalten. Regale, Schuhe, Kinderwägen, etc. dürfen nicht im Treppenhaus stehen, da sonst der Fluchtweg verengt bzw. versperrt ist.

Als Mieter der WBG haben Sie die Möglichkeit, sich „initiativ“ um eine neue WBG-Wohnung zu bewerben. Hierzu nehmen Sie bitte Kontakt mit der Vermietungsabteilung.

Wohnungsunternehmen in und um Fürth haben sich mit dem Ziel, Wohnraum für ihre Mieterinnen und Mieter zu sichern und zu erhalten, zusammengeschlossen. Hierfür wurde unter der Schirmherrschaft der Soziales Wohnen Fürth eine Anlaufstelle für die Mieterinnen und Mieter der Projektpartner eingerichtet.

Die sozialpädagogische Mitarbeiterin steht als neutrale Person zwischen dem Mieter und dem Wohnungsunternehmen. Sie berät und unterstützt die Mieter bei verschiedenen Angelegenheiten rund um das Thema Wohnen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Als Mieter der WBG und KLS können Sie sich unter anderem bei folgenden Themen an das Nachhaltige Wohnen wenden:

  • Sie haben Mietrückstände, die sie selbst nicht ordnungsgemäß begleichen können
  • Sie haben Angst, Ihre Wohnung zu verlieren
  • Sie haben Nachbarschaftsstreitigkeiten und finden keine Lösung
  • Sie haben finanzielle Probleme, z.B. durch einen Arbeitsverlust
  • Sie benötigen Unterstützung bei der Beantragung von Zuschüssen oder sozialen Leistungen
  • Sie müssen aufgrund von gesundheitlichen Problemen umziehen


Kontakt:

E-Mail: info@nachhaltiges-wohnen.de
Telefon: 0911 / 759950